Klanggenuss Gümmer

Special zusätzlich zum Basisangebot!

Special zusätzlich zum Basisangebot!

Klangmassage zur Stärkung und Harmonisierung der Energiezentren

Wenn unsere Energiezentren (Chakren) einwandfrei und gleichmäßig arbeiten fühlen wir uns gesund und zufrieden. Durch zielgerichteten Einsatz der Klangschalen können die Hauptenergiezentren des Körpers angesprochen und in Balance gebracht werden. Dies führt zu Wohlbefinden und Ausgeglichenheit.

Variante I

Bei dieser Klangmassage werden die Klangschalen nicht auf den Köper, sondern in Rückenlage, den Energiezentren entsprechend über den Körper gehalten und angetönt. Anschließend werden die Klangschalen neben dem Körper (siehe Abbildung) positioniert und nacheinander erneut angetönt. Es entsteht eine entspannende Klangfülle!

Variante II

Hier werden die Therapieklangschalen zielgerichtet auf die 7 Hauptenergiezentren aufgestellt. So kommt zur auditiven, die taktile Wahrnehmung hinzu, denn die von der Klangschale ausgehenden Schwingungen können wahrgenommen werden. Entspannung und Wohlbefinden stellen sich ein!

Dauer: 30 Minuten

Kosten: 25,00€


Kombiangebot: In Verbindung mit einer Basisrückenklangmassage

Dauer: 60 Minuten

Kosten: 45,00€

Dieses Angebot richtet sich an:

  • Personen mit Klangerfahrung
  • Neuinteressierte zum Kennenlernen der Klangschalen und Klänge.
Klangmassage zur Stärkung und Harmonisierung der Energiezentren

Kurz gesagt:

Das Wort Chakra stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad. Es bezieht sich auf Energiewirbel, welche nicht nur unser elektromagnetisches Feld, sondern auch unseren physischen Körper durchdringen. Chakren sind nicht anatomisch. Sie befinden sich im Energiekörper, auf der Ebene, die der Physischen am nächsten ist.

Es gibt 7 Hauptzentren, (s.unten), sowie 21 kleinere Energiezentren. 4 von den Kleineren befinden sich an den Handinnenflächen und den Fußsohlen und noch zahlreiche winzigere Chakren, von denen die Kleinsten sogar mit einigen Akupunkturpunkten identisch sind.

Die Chakren stehen zudem mit den Energiebahnen des Körpers in Verbindung, die auch Grundlage der Akupunktur und der chinesischen Medizin sind.

Die 7 Hauptchakren:

  • Wurzelchakra (zwischen Steißbein und Beckenknochen)
  • Sakralchakra (unterhalb des Nabels)
  • Solarplexuschakra (oberhalb des Nabels)
  • Herzchakra (in der Mitte der Brust)
  • Kehlkopfchakra (zwischen Halsgrube und Kehlkopf)
  • Stirnchakra (zwischen den Augenbrauen)
  • Kronenchakra (auf dem Scheitel)

Jedes Hauptchakra wird in Verbindung mit körperlichen Organen und neurologischen Funktionen gebracht, weshalb Dysbalancen in den Chakren auch auf körperlicher Ebene weitreichende Folgen haben können.

Alle Chakren sind miteinander verbunden. Weist ein Chakra Blockaden auf, so hat dies Einfluss auf die Wirkweise all der Anderen. Physisches, emotionales und/oder geistiges Unbehagen kann die Folge sein.

Für sämtliche Angebote gilt: Kein Heilversprechen, ersetzt keinen Arztbesuch.